Schloss Moritzburg in Sachsen

Schloss Moritzburg in Sachsen

Neuschwanstein ist auf jeden Fall das bekannteste Schloss Deutschlands. Es ist aber mit absoluter Sicherheit nicht das einzige sehenswerte Schloss. Schloss Moritzburg in Sachsen ist eine fantastische Alternative für jung und alt.

Schloss Moritzburg – Die Schlossanlage, die nie fertiggestellt wurde

1542 wurde Schloss Moritzburg als Jagdschloss erbaut. Herzog Moritz von Sachsen ließ es im Stil der Renaissance bauen und schon bald fanden dort viele Jagdgesellschaften statt. Ab 1742 wurde das Schloss umgebaut und eine Parklandschaft erschaffen. Kurfürst August der Starke wollte einen „Tempel der Diana“ errichten. Das Schloss wurde zum barocken Jagd- und Lustschloss umgebaut und es wurden Teiche und Tiergehege angelegt. Um 1800 wurde weitergebaut: Das Fasanenschlösschen, der Hafen und ein Leuchtturm (mitten in Sachsen) wurden erbaut. Die geplante Schlossanlage wurde nie fertiggestellt, aber das was gebaut wurde, sollte man sich anschauen.

Moritzburg Castle  - magicGerman.net

Schloss Moritzburg – Es gibt viel zu sehen

Heute kann man in der Moritzburger Kulturlandschaft viel sehen und erleben. Hier einige Beispiele:

  • Besichtigung des Schlosses Moritzburg und des Fasanenschlösschens. Hier gibt es zudem verschiedene Ausstellungen und Führungen. Man kann mit dem Histopad das Schloss alleine erkunden und zudem an interaktiven Stationen noch mehr erfahren. Oder man lernt während einer Führung das Fasanenschlösschen kennen und kann zudem den Leuchtturm besteigen. Über weitere Führungen kann man sich vorab online informieren.
  • Spaziergang durch den französischen Garten zwischen den zwei Schlössern. Die Teichlandschaft ist atemberaubend und es gibt sogar einen kleinen Leuchtturm – mitten in Deutschland. Für die, die alles ganz genau wissen wollen, gibt es Sonderführungen durch den Park.
  • Übernachtungen in einer Ferienwohnung in einem der Teichhäuser sind ebenfalls möglich. Morgens aufwachen, aus dem Fenster schauen und ein Schloss sehen – dies ist sicherlich für viele ein besonderes Erlebnis.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Viele Deutsche werden sicherlich beim Besuch des Schlosses Moritzburg nostalgisch. Warum? Hier wurden verschiedene Szenen des Films „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gedreht. Dieser Märchenfilm wird jedes Jahr zu Weihnachten auf verschiedenen Programmen gesendet und gehört für viele Menschen zum Weihnachtsfest dazu. Heute gibt es ein Musical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, welches durch die Landesbühne Sachsen regelmäßig auf dem Gelände des Schlosses Moritzburg aufgeführt wird.

Schloss Moritzburg – Eine Reise wert

Moritzburg Castle  - magicGerman.net

Selbst bei der Anreise gibt es etwas, was man nicht überall erleben kann: Mit der historischen Schmalspurbahn „Lößnitzdackel“ kann man ganz stilgerecht anreisen.

Das Schloss Moritzburg liegt in Sachsen, in der Nähe der Universitätsstadt Dresden, über die wir in Kürze berichten werden.

Wer ist neugierig geworden und möchte das Schloss, den Park oder eine der anderen Attraktionen besuchen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.